Home / Pfefferspray Test / Fox Labs White Lightning

Fox Labs White Lightning

Fox Labs White Lightning PfeffersprayDie Fox Labs White Lightning Pfefferspray Produktserie ist eine weitere besonders innovative und sinnvolle Erweiterung der extrem erfolgreichen und gefragten Fox Labs Mean Green Pfeffersprays.
In Bezug auf den Wirkstoff beziehungsweise dessen Stärke sind diese zwei Varianten identisch – auch der Fox Labs White Lightning enthält demnach 6% OC (Oleoresin Capsicum) bei einem angegebenen Schärfegrad von 3 Millionen SHU (Scoville / Scoville Heat Units).
Daraus ergibt sich ein effektiver Schärfegrad von 180.000 Scoville. Mit diesem Schärfegrad liegt der White Lightning im guten Mittelfeld, der Hersteller weist jedoch explizit darauf hin, dass die zur Wirkstoffherstellung genutzten Chillischoten besonders fein raffiniert werden, wodurch sich ein entsprechender Effekt in Bezug auf die Wirksamkeit ergibt.
Dennoch bestehen natürlich einige Unterschiede zur Mean Green Serie. So ist beispielsweise die Modellpalette beim White Lightning etwas schlanker gehalten – zumindest was die aktuell verfügbaren Sprays in Deutschland betrifft.
Der wesentlichste Unterschied kann jedoch vermutlich im beigemengten Markierstoff zur Täteridentifikation gesehen werden.

Im Gegensatz zum Mean Green ist dem White Lightning kein grüner Farbstoff zugesetzt.
Damit wurde insbesondere auf die Anforderungen von Sicherheitspersonal eingegangen, welche regelmäßig mit Schadensersatzforderungen durch festgesetzte Tatverdächtige konfrontiert sind, da beispielsweise die Kleidung, durch dem Wirkstoff beigesetzte Farbstoffe, verunreinigt wurde.
Dennoch wurde auf den Aspekt einer möglichen Markierung eines Täters beziehungsweise Angreifers auch beim Fox Labs White Lightning nicht verzichtet. Hierfür kommt bei diesem Pfefferspray jedoch ein UV-Farbstoff zum Einsatz, welcher keine offensichtlichen Spuren auf der Kleidung oder Haut hinterlässt, jedoch unter der Verwendung von Schwarzlicht sichtbar wird.

Zur Handhabung gibt es hier wie auch bei allen anderen klassischen Abwehrsprays in der Dose nicht viel zu sagen – Finger unter die Sicherung – Zielen – abdrücken. Bevor wir jedoch auf die unterschiedlichen Größen, Volumen und Sprühvarianten eingehen wollen, soll zunächst ein kurzer Überblick über die wesentlichsten Bestandteile vermittelt werden.

Fox Labs White Lightning - wesentliche Komponenten

Fox Labs White Lightning Elemente - Hotspots

Reizstoff / Wirkung

Reizstoff / Wirkung

Fox Labs White Lightning – Reizstoff und Wirkung

Der verwendete Reizstoff, welcher aus natürlichem und extrem scharfen Habanero Chili und Ghost Pepper (Bhut Jolokia) hergestellt wird, führt bei Kontakt zu starken Reizungen der Augen, Haut und Atemwege und macht einen Angreifer in der Regel in kürzester Zeit Handlungsunfähig.
Bei der Herstellung achtet Fox Labs darauf, ausschließlich möglichst fein raffinierte Chilis zu verwenden – dies ergibt dann eine Reizstofflösung mit besonders feinen Partikeln, die nahezu unmittelbar wirkt.

Fox Labs White Lightning WirkstoffIm Gegensatz zu einigen anderen Herstellern findet sich auf dem Etikett des Fox Labs White Lightning nicht nur die Angabe zum Anteil des Oleoresin Capsicum (6%), sondern zudem auch der Schärfegrad in Scoville (SHU) angegeben.
Dieser liegt laut Hersteller bei imposanten 3 Millionen Scoville.
Wie potent dieser Pfefferspray dank des aufwändigen Herstellungsverfahren und genannten Werten tatsächlich ist, wurde unter anderem auch in einem Selbsttest eindrucksvoll nachgewiesen. Neben der besonders guten Wirkung des verwendeten Wirkstoffes, wurde diesem wie bereits eingangs kurz erwähnt auch noch ein Farbstoff zugesetzt, welcher eine spätere Identifizierung des Täters ermöglichen soll.

UV-Farbstoff des White Lightning auf MannscheibeDieser Farbstoff ist auf den ersten Blick bzw. unter normalen Bedingungen nicht erkennbar, kann aber durch den Einsatz von Schwarzlicht sichtbar gemacht werden.
Wie auch beim Mean Green ist der UV-Farbstoff sehr hartnäckig und kann auch nach mehreren Tagen noch bei einer Identifizierung durch die Polizei hilfreich sein.

Der Fox Labs White Lightning Pfefferspray muss in Bezug auf Stärke und Effektivität jedenfalls kaum einen Vergleich scheuen.
Auch bei zahlreichen Institutionen wie beispielsweise Polizei oder Strafvollzugsbeamten kommt dieser Pfefferspray laut Hersteller zur Anwendung.
Wer einen durchaus starken Pfefferspray mit „Markierungsfunktion“ – welche jedoch nur unter UV-Licht sichtbar ist – sucht sollte den Fox Labs White Lightning jedenfalls in Betracht ziehen.


Größen / Sprühdauer

Größen / Sprühdauer

Zwei verschiedene Größen – 45ml und 90ml

White Lightning in zwei Größen - 45ml - 90mlDer Fox Labs White Lightning ist in Deutschland in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Die kleinere Version mit 45ml Wirkstoff eignet sich dabei auf Grund der recht geringen Abmessungen von 10,8cm (Höhe) x 3,5cm (Durchmesser) insbesondere als ständiger Begleiter in der Handtasche oder Jackentasche und ist mit einem Gesamtgewicht von 75g auch besonders leicht.

Die größere Ausführung beinhaltet die doppelte Menge Wirkstoff, also 90ml, und ist dabei 14,7cm hoch und hat einen Durchmesser von etwa 3,8cm. Das Gewicht der 90ml Version liegt bei etwa 130g. Mit diesen etwas größeren Abmessungen passt der Fox Labs White Lightning ebenfalls noch problemlos in nahezu jede Handtasche, eignet sich aber zudem auch zur Bereithaltung zu Hause oder Handschuhfach.

Basierend auf den unterschiedlichen Füllmengen ergibt sich natürlich auch eine unterschiedliche Sprühdauer.
Während der Spray mit 45ml eine maximale (durchgehende) Sprühdauer von ungefähr 9 Sekunden ermöglicht, werden mit der 90ml Variante etwa 12 Sekunden Sprühdauer erreicht.
Fox Labs geht bei einem Einsatz von einer Sprühstoß-Dauer von 0,5 Sekunden aus – demnach reichen 45ml theoretisch für 18 und 90ml für 24 Sprühstöße aus.
In unserem durchgeführten Test wurde die vom Hersteller angegebene Sprühdauer jedoch nicht ganz erreicht, sondern viel bei beiden Größen etwas kürzer aus.


Sprühvarianten

Sprühvarianten

Fox Labs White Lightning mit Sprühstrahl oder Sprühnebel

Beide Pfefferspraygrößen sind wahlweise in der Strahl- oder Nebel Variante erhältlich. Je nach Variante wird dabei der Wirkstoff entweder in einem sehr stark komprimierten Strahl (Sprühstrahl) oder als „Nebel“ (Sprühnebel) abgegeben. Die entsprechenden Bezeichnungen auf den Fox Labs Pfeffersprays lauten hierfür Stream (Strahl) oder Cone (Nebel). Die englische Bezeichnung „cone“ kann dabei mit Kegel übersetzt werden – genau als solchen kann man sich den Sprühnebel auch vorstellen.

White Lightning Sprühstrahl und SprühnebelBeide Varianten haben gewisse Vorteile und Nachteile – die Sprühnebelvariante erfordert kein exaktes Zielen, ist jedoch naturgemäß anfälliger auf äußere Einflüsse wie beispielsweise Wind. Der Sprühnebel kann sich außerdem leichter innerhalb von Räumen verteilen, wodurch ein gewisses Kontaminationsrisiko besteht.
Die Strahlvariante hingegen erfordert eine etwas höhere Zielgenauigkeit, ist dafür aber kaum Anfällig für äußere Einflüsse und kann auch problemlos innerhalb von Räumen verwendet werden.

Auch in Bezug auf die maximale Reichweite ergeben sich je nach Variante Unterschiede. Die maximale Reichweite des Sprühnebels liegt bei knapp über 4,5 Metern, die des Sprühstrahls bei etwa 5,8 Metern. An den unterschiedlichen Öffnungen aus welchen das Pfefferspray bei Gebrauch austritt ist der Unterschied ebenfalls recht deutlich erkennbar.

Ungeübteren Nutzern wird oftmals angeraten sich für die Sprühnebelvariante zu entscheiden – letztendlich muss das jedoch jeder selbst abwägen und entscheiden.
Wer sich nicht sicher ist, ob er in einer Notfallsituation über das notwendige Zielvermögen verfügt, kann die einzelnen Varianten auch mittels sogenannten „Training Units“ ausprobieren. Diese Trainingssprays sind ebenfalls von Fox Labs erhältlich.

Fox Labs White Lightning Test Fazit

Wie auch der Mean Green ist der Fox Labs White Lightning ein solider und äußerst effektiver Pfefferspray. Bei diesem Modell kommt anstelle eines grünen Farbstoffes ein unsichtbarer Farbstoff zum Einsatz, welcher nur unter UV-Licht sichtbar wird. Der White Lightning ist in 2 verschiedenen Größen und 2 Sprühvarianten erhältlich und eignet sich damit für verschiedenste Einsatzbereiche.
Dieser Pfefferspray ist sehr einfach zu Handhaben und verfügt zur Sicherheit über einen Flip-Top Deckel, welcher ein ungewolltes Auslösen verhindert – hier kann man also nichts falsch machen!

Wo kann ich den Fox Labs White Lightning kaufen?

Alle Fox Labs White Lightning Pfeffersprays werden zum Verkauf in Deutschland als Tierabwehrspray gekennzeichnet und sind damit legal im Fachhandel erwerbbar und dürfen natürlich auch geführt weden. Unsere aktuelle Shopempfehlung:

Bewertungsübersicht

Reizstoff / Schärfe
Reichweite
Handhabung
Kundenbewertungen

Gut!


Spezifikationen im Überblick

Spezifikationen im Überblick

Zusammenfassung der wesentlichsten Produktdetails:

  • Wirkstoff (Oleoresin Capsicum) – 3 Millionen Scoville
  • 6% OC im Reizstoff
  • Effektiver Schärfegrad 180.000 Scoville
  • Reizstoff mit UV Farbzusatz zur Täteridentifikation (nur unter UV-Licht sichtbar)
  • Erhältlich in verschiedenen Größen (45ml, 90ml)
  • Strühstrahl oder Sprühnebel ariante verfügbar
  • Mindesthaltbarkeit ca. 3 Jahre
  • Reichweite je nach Sprühvariante bis zu ca. 6m
  • Flip-Top Sicherung
  • Kennzeichnung als Tierabwehrgerät in Deutschland
  • Abmessungen je nach Modell verschieden
  • Gewicht je nach Modell verschieden
  • Temperaturbereich bis maximal +50°
  • Trainingssprays (Strahl und Nebel) erhältlich
  • Für Rechtshänder und Linkshänder geeignet
  • Im Box Set mit LED Lenser verfügbar

Lieferumfang:

  • Pfefferspray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.