Home / Ab welchem Alter ist Pfefferspray erlaubt?

Ab welchem Alter ist Pfefferspray erlaubt?

Die Beantwortung der Frage danach, ab welchem Alter Pfefferspray erlaubt ist, kann prinzipiell relativ einfach beantwortet werden. Sieht man sich jedoch die Beiträge auf diversen Webseiten und Foren an, entsteht schnell der Eindruck, dass dies wohl niemand so genau weiß.
Bei unseren diesbezüglichen Recherchen sind wir dabei auf unterschiedlichste Aussagen gestoßen, so wird regelmäßig behauptet, dass Pfefferspray ab 14 Jahren erworben und geführt werden darf – um eines gleich vorweg zu nehmen, diese Behauptung das Mindestalter für Pfefferspray liege generell bei 14 Jahren ist schlichtweg falsch bzw. zu undifferenziert – doch warum wird immer wieder diese Altersgrenze genannt und ab welchem Alter ist Pfefferpray nun tatsächlich erlaubt?

Pfefferspray ab 14 Jahren – ein Gerücht?

Bevor wir die Gesetzeslage genauer analysieren, um damit schließlich die Frage zu klären ab welchem Alter Pfefferspray erlaubt ist, soll zunächst auf auf das immer wieder erwähnte Mindestalter von 14 Jahren eingagenagen werden.

Der Kern dieser nicht ganz richtigen Annahme liegt im deutschen Waffengesetz begründet – so heißt es in § 3 Abs. 2 WaffG, welcher den Umgang mit Waffen und Munition durch Kinder und Jugendliche regelt, dass Jugendliche Umgang mit geprüften Reizstoffsprühgeräten haben dürfen. Der genaue Wortlaut deses Gesetzes kann auch folgender Abbldung entnommern werden.  Nachdem das Gesetz unter Jugendlichen Personen zwischen dem erreichten 14. Lebensjahr und erreichtem 18. Lebensjahr versteht scheint die Frage nach dem Mindestalter geklärt – oder doch nicht?

Waffengesetz Pfefferspray Alter

Auch wenn dies natürlich prinzipiell richtig ist, liegt das Problem bzw. der Fehler in dieser Annahme darin, dass an Privatpersonen in Deutschland verkaufte Pfeffersprays prinzipiell immer als Tierabwehrspray gekennzeichnet sind. Dieser Umstand führt dazu, dass diese Pfeffersprays eben gerade nicht unter das erwähnte Waffengesetz fallen – dieses also nicht auf sie angewendet werden kann. Diese Gesetzesbestimmung betrifft demnach alternative Abwehrsprays die beispielsweise CS-Reizgas enthalten. Doch was bedeuted dies nun in der Praxis – ab welchem Alter ist Pfefferpray erlaubt?

Keine Altersberschränkung für Pfefferspray

Wenn Pfefferspray als Tierabwehrspray gekennzeichnet ist – und dies ist bei allen über den deutschen Handel erhältlichen Modellen der Fall – fällt dieser nicht unter das Waffengesetz und unterliegt demnach prinzipiell auch keiner Altersberschränkung und kann daher ausnahmslos besessen und geführt werden. Dies umfasst natürlich auch alle Varianten von Tierabwehrsprays, seien es Pfeffergel, Pfefferschaum, Pfefferspraypistolen oder eben herkömmlicher Pfefferspray.

Interessanterweise besteht bei jedoch bei einigen Händlern oftmals (nicht bei allen) eine Ausnahme in Bezug auf die Pfefferspray Pistole JPX Jet Protector – für diese wird regelmäßig ein Mindestalter von 18 Jahren angegeben, obwohl auch hier die entsprechenden Voraussetzungen zur Klassifizerung als Tierabwehrspray gegeben sind. Rein rechtlich gesehen ist dies unserer Ansicht nach nicht nachvollziehbar.

Ab welchem alter man seinem Kind einen Pfefferspray überlassen sollte kann vermutlich nicht pauschal beantwortet werden und muss von den Eltern selbst entschieden werden. Es stellt sich hier natürlich insbesondere die Frage ob das Kind oder der Jugendliche verantwortungsbewusst genug ist, und sich in einer Notsituation auch tatsächlich entsprechend zur Wehr setzten kann. Insbesondere für jüngere Kinder kann es oftmals sinnvoller sein, diesen beispielsweise einen Taschenalarm mit auf den Weg zu geben und sie auf potentielle Gefahren zu sensibilisieren.


Basierend auf den vorangegangenen Ausführungen kann daher zusammengefasst festegestellt werden, dass Pfeffersprays in Deutschland keiner Altersbeschränkung unterliegen, wenn diese

  • eine entprechende Kennzeichnung als Tierabwehrsprays (alternative Bezeichnungen sind möglich) aufweisen, und
  • es sich dabei auch tatsächlich um Pfeffersprays mit entsprechendem Wirkstoff (Oleoresin Capsicum) handelt

Altersbestimmungen in Österreich und der Schweiz

Die vorangegangenen Ausführungen gelten natürlich nur innerhalb Deutschlands und kommen in dieser Form in anderen europäischen Ländern nicht zur Anwendung. Dies gilt es insbesondere auch bei Reisen zu beachten, da hier ansonsten unter Umständen empfindliche Strafen drohen könnten. Zunächst sollen folgend die entsprechenden Bestimmungen in Bezug auf Altersbeschränkungen in Österreich und der Schweiz kurz erläutert werden, um im Anschluss daran eine Übersicht über die entsprechenden Regelungen in weiteren europäischen Ländern darzustellen.

ÖsterreichÖsterreich

Unabhängig von einer in Österreich nicht zwingend vorgeschriebenen Kennzeichnung als Tierabwehrspray fällt Pfefferspray in Österreich generell unter das Waffengesetz. Es ist für den Besitz und das Führen zwar kein waffenrechtliches Dokument erforderlich, jedoch gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. Gleiches gilt in Österreich auch für Abwehrsprays mit CS-Gas.

SchweizSchweiz

Auch in der Schweiz wird Pfefferspray vollumfänglich vom Waffengesetz erfasst und ist auch wie Abwehrsprays mit anderen Wirkstoffen für Personen ab 18 Jahren erlaubt. Eventuelle Genehmigungen sind auch hier nicht erforderlich.

Bestimmungen in anderen europäischen Ländern

 

 
Land
Erwerb
Besitz
Führen
Niederlandeverbotenverbotenverboten
Frankreichab 18 Jahrenab 18 Jahrenab 18 Jahren
Polenab 18 Jahrenab 18 Jahrenab 18 Jahren
Dänemarkverbotenverbotenverboten
Schwedennur mit waffenrechtlichem Dokumentnur mit waffenrechtlichem Dokumentnur mit waffenrechtlichem Dokument
Finnlandnur mit polizeilicher Genehmigungnur mit polizeilicher Genehmigungnur mit polizeilicher Genehmigung
Belgienverbotenverbotenverboten
Italienab 18 Jahrenab 18 Jahrenab 18 Jahren
Luxemburgverbotenverbotenverboten
Slowakeiab 18 Jahrenab 18 Jahrenab 18 Jahren
Griechenlandverbotenverbotenverboten
Norwegenverbotenverbotenverboten
Spanienab 18 Jahrenab 18 Jahrenab 18 Jahren
Großbritannienverbotenverbotenverboten
Islandverbotenverbotenverboten